Wie kann man Liebeskummer vermeiden?

Bally UK Spring Summer 2019 Collection for him
Orlebar Brown
Pacific Sunwear of California Inc
Opposuits
BoohooMan - Logo

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Psychoanalytiker Erich Fromm behauptet, dass es kaum eine Aktivität geben würde, die mit ungeheureren Hoffnungen und Erwartungen beginnt und regelmäßig fehlschlägt wie die Bibel. Diese Aussage zeigt, wie schmerzhaft es sein kann, wenn eine Freundschaft beziehungsweise eine Beziehung scheitert, denn das kann großen Kummer auslösen. Der einzige sichere Weg Liebeskummer zu vermeiden besteht darin, sich nicht zu verlieben. Da wir alle aber nur Menschen sind, ist es vernünftig und normal sich zu verlieben. Doch was kann man gegen Liebeskummer tun? Darauf soll der folgende Artikel eingehen.

Trauer überwinden

Wenn der Partner fremdgegangen ist, ist es wichtig, eine Auszeit zu nehmen. Experten empfehlen sich ein bis zwei Tage eine Auszeit zu gönnen, um über die Beziehung abschließend nochmal nachzudenken, jedoch sollte man sich hierbei nicht unter Druck setzen. Es ist wichtig den Gefühlen freien Lauf zu lassen, denn Gefühle zu unterdrücken, kann zu schwerwiegenden emotionalen Folgen führen. Man sollte den Schmerz und die Erinnerungen zulassen, denn es hilft die Trauer zu verarbeiten. Empfehlenswert ist es auszuschreiben, wie es einem geht und was einen bedrückt. Dadurch kann man einen klaren Kopf fassen. Außerdem kann man sich einen guten Freund oder eine gute Freundin zu Rate ziehen und auch in diesem Gespräch den Gefühlen freien Lauf lassen. Gute Freunde haben oft gute Ratschläge zu dem Thema Liebeskummer.

Ablenkung finden

Nachdem man seinen Gefühlen freien Lauf gelassen hat, ist es gut, sich eine Ablenkung zu suchen, damit sich die Gedanken nicht nur um den Liebeskummer drehen. Man sollte darüber nachdenken, was man gerne macht, was man gerne vor der Beziehung getan hat oder was man sich schon immer gewünscht hat zu tun. Wichtig ist, dass man Aktivitäten meidet, die man zusammen mit dem Partner gemacht hat, damit alte Wunden nicht aufgerissen werden. Außerdem sollte man keine Aktivität auswählen, wo man weiß, dass man dort eventuell den Partner sehen könnte. Es ist im Allgemeinen besonders wichtig, den Ex-Partner zu meiden, denn Studien zeigen, dass je häufiger man sich nach einer Trennung sieht, desto größer wird die Hoffnung, den Partner wieder zurückzugewinnen. Allerdings sind zu viele Aktivitäten auch nicht vorteilhaft, denn dadurch überfordert man sich und den Körper. Bei Überforderung ist man oftmals negative eingestellt und es kann dazu führen, dass man in die Vergangenheit zurückblickt.

Alkohol und Medikamente meiden

Viele Menschen, vor allem Jugendliche, greifen zum Alkohol, Medikamenten oder anderen Drogen, um sich den Liebeskummer wegzutrinken. Es stimmt diese Mittel können helfen, aber nur kurzfristig, denn nachdem man wieder bei vollem Bewusstsein ist, sind die Probleme nicht weniger geworden und dauerhaft unter Alkoholeinfluss sein, möchte man auch nicht. Außerdem sollte man Medikamente ohne den Rat des Arztes meiden, denn in dieser sehr emotionalen Phase ist man besonders anfällig für die Wirkung von Alkohol, Drogen oder Medikamenten und es besteht eine Gefahr, davon abhängig zu werden, da man emotional nicht stabil ist.