Trendalarm: Ciao Haargel, hallo Waterbased Pomade

unnamed

Das wohlverdiente Comeback von Pomade ist bereits seit einigen Jahren zu beaobachten. Das klassische Haarstyling wird wieder von vielen Männern für die unterschiedlichsten Frisuren genutzt – bisher eher mit der traditionellen, auf Vaseline basierten Rezeptur, die für glänzende Scheitel sorgt.

Nun geht der Trend in Richtung Pomade, die nicht nur ein mattes Finish erzeugt, sondern auch eine wasserbasierte Formel aufweist und somit deutlich leichter auszuwaschen ist.

unnamed(1)

Die Auswahl im PomadeShop ist riesig. Ganz vorne mit dabei ist der Neuzugang King Brown, mit den wunderschönen, an Tabakdosen erinnernde, Verpackungen. Die Matte Pomade des Labels wird traditionell in Australien hergestellt und ist teilwasserbasiert.
Weitere matte, vollständig wasserbasierte Highlights aus dem PomadeShop stammen von  JS Sloane, Layrite und Uppercut.

Für reichlich mehr Hintergrundwissen zu Pomade inklusive persönlichen Anekdoten und großartigen klasssichen Werbeanzeigen bietet sich das neue Buch von Stan Soldan an.

unnamed