Pidax-Klassiker neu auf DVD!!

Bildschirmfoto 2017-12-26 um 03.12.39

Parodie auf Edgar Wallace und Agatha Christie mit dem Comedy-Duo Morecambe & Wise

Von der Schallplatte, die Rechtsanwalt Mackay der jungen Kathy Chalmers vorspielt, ertönt eine Stimme aus dem Grab. Es handelt sich dabei um die letzten Worte von Robert Austin, der mittels Tonaufnahme alle Verwandten in sein schottisches Schloss bestellt, wo sein letzter Wille verlesen werden soll. Mit dem Nachtzug reist Kathy nach Schottland, doch schon bald gibt es eine erste Leiche. Sir Felix, einer ihrer ebenfalls erbberechtigten Verwandten, wurde ermordet. Sein Tod soll erst der Auftakt zu einer unheimlichen Mordserie unter den Erben sein …

Bildschirmfoto 2017-12-26 um 03.16.01

Pilotfolge & 2 weitere Folgen der Kult-Serie mit Hope Lange und Edward Mulhare

Die hübsche junge Witwe Carolyn Muir zieht mit ihren Kindern Candice und Jonathan und dem Hund Scruffy in ein Haus, das im 19. Jahrhundert Kapitän Daniel Gregg gehörte. Der ist zwar tot, spukt aber jetzt als Geist in seinem Haus herum. Gern steht er auf dem Speicher hinter einem großen Steuerrad und tut so, als befände er sich noch immer auf der Kommandebrücke eines seiner Schiffe – vor allem bei Gewitter. Anfangs lehnt er Mrs. Muir ab und will sie sogar vertreiben, wie er es mit allen getan hat, die bisher versucht haben, in das Haus einzuziehen. Doch Carolyn lässt sich von dem eigenwilligen Geist nicht einschüchtern und erlebt mit ihren Kindern einige Abenteuer.

Bildschirmfoto 2017-12-26 um 03.20.20

Schaurig-schöner Gruselfilm mit Rudolf Platte, Klaus Schwarzkopf, Wolf Roth u.a.

Es ist Nacht, der Regen peitscht, es blitzt unaufhörlich, Nebelschwaden ziehen um ein abgelegenes Schloss. Am Kamin von Sherwood Castle sitzen vier Männer, die eines gemeinsam haben: Sie alle sind tot. Jeder von ihnen erzählt nun, wie es dazu kam …

Hintergrundinformationen:
„Sanfter Schrecken“ ist ein schaurig-schöner Gruselfilm, der in vier Episoden Gänsehaut erzeugt. Die Geschichten basieren auf Vorlagen von Erfolgsautoren wie Robert Bloch („Psycho“) oder Henri Slesar. Kultkomponist Klaus Doldinger sorgt für gruselige Musikuntermalung. Regisseur Alfred Weidenmann versammelte für sein Schauerspektakel das Who-is-Who deutscher Schauspielkunst, darunter Rudolf Platte, Klaus Schwarzkopf, O. E. Hasse und Peer Schmidt.