Mickey springen aufs „Trampoline“

BoohooMan - Logo
Orlebar Brown
Pacific Sunwear of California Inc
Bally UK Spring Summer 2019 Collection for him
Opposuits

Das Reduzieren der Mittel dient der Band als Antriebsmittel zur Maximierung ihres Outputs – da kommt die Metapher vom Trampolin gerade recht, um die Idee ihres selbstgeschaffenen Survival-Pops fortzuführen.

Ihren spielerischen Umgang mit Bild und Sprache beweisen Mickey auch diesmal wieder anhand der visuellen Umsetzung: Durch Lens Flare Sonnenglanz und 90er-VHS-Effekt wird das slowakische Nest Uhliska, wo ein Gutteil des Songs entstanden ist, im Handumdrehen zum Schauplatz einer vielleicht etwas anderen Baywatch-Urlaubsvideo-Szenerie. Es wird verwendet was man hat: Warum nicht auf einem Keyboard in die Tasten hauen, das nur auf einem T-Shirt aufgedruckt existiert? Oder anstelle eines Sandstrandes den Erdhaufen am Straßenrand zum Landschaftsidyll umfunktionieren?
Kurzerhand werden Signalhorn-Sirenen zu Lautsprechern, die die Grundmelodie des Songs im ganzen Tal verbreiten und vom Es-Raus-Schaffen und Es-zu-etwas-Bringen erzählen. Pierre hat es raus geschafft. Raus, aus der vermeintlichen Trostlosigkeit, dem Kaputten, raus aus einem Ort, an dem scheinbar nicht einmal die Busanzeige einem den Weg hinaus zeigen will.
Im Frühjahr cruiste die Band mit „Drive“ wochenlang durch die europäischen Radiocharts. Es folgten Live-Auftritte mit Boxring Inszenierung in Österreich und dem benachbarten Ausland. Mit „Trampoline“ wird jetzt noch einmal zum Angriff geblasen. Wie die aktuelle Fußball-WM beweist, fallen die wichtigsten Tore in der „Overtime“

Bally UK Spring Summer 2019 Collection for him
Pacific Sunwear of California Inc
Orlebar Brown
Opposuits
BoohooMan - Logo