MARCV5 – Musikvideo zur Single „Gingerman“

marcv5

Das Belgische New Wave Trio MARCV5 veröffentlicht die neue Single „Gingerman“ am 19. Januar 2018. Der Song ist die erste Single aus dem am 23. März 2018 erscheinenden, neuen Album „We Can Do More“.

Inspiriert von J.P. Donleavys umstrittenen Beststeller, ist „Gingerman“ vollgepackt mit 80er Electro-Punk Vibes und einem zusätzlichen, modernen Touch – und somit die perfekte Abbildung der 3-Mann-Band MARCV5. Der unverschämt eingängige Song verschwendet keine Zeit loszulegen und wirft den Zuhörer direkt ins kalte Wasser. „Gingerman“ wird begleitet von einem Musikvideo, welches die rohe Energie und Lebensfreude perfekt einfängt. Mit einem ironischen Unterton zeigt das Video Menschen mit echten, spontanen Reaktionen auf den Song und wird somit zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle, das die Message hinter MARCV5 und „Gingerman“ zementiert: Genieße jeden Moment, als wäre es dein letzter Tag.

„Gingerman, der Name sagt es bereits, ist ein Beststeller von J.P. Donleavy, der uns in großem Maße inspirierte. Das Buch wurde lange vor der Beat-Generation Bewegung geschrieben und wir dachten uns, dass wir da unbedingt einen Song darüber machen müssen, da es ein wahres Meisterwerk ist. Der Song ist für uns alle ganz klar unser Lieblingssong des Albums. Für das Video stellten wir einfach eine Kamera vor unseren Schauspielern auf, drehten die Musik auf und liessen sie spontan ihr Ding machen. Der Cast war einfach perfekt, diszipliniert und super organisiert. Die 8 Schauspieler repräsentieren die Vielfältigkeit Brüssels sehr gut.“, so die Band.

MARCV5 sind Stephane Matten und die Brüder Davy und Geert Standaert. Sie fanden sich vor über 10 Jahren zusammen und erzielten große Erfolge in ihrem Heimatland Belgien, sowie in verschiedenen europäischen Ländern. Ihr erstes Album „God Save The King“ wurde 2008 veröffentlicht, gefolgt von einigen Singles, wie beispielweise „15. Feb.“ (2011), „Weekendancer“ (2012) und „Mystique“ (2014).

Nach den Aufnahmen zu ihrem Debüt-Album begaben sich MARCV5 auf Tour durch ganz Europa. An mehr als nur einer Gelegenheit performte die Band 3 Gigs in weniger als 48 Stunden und legte dabei mehr als 1500km im Tourbus zurück. Sie teilten sich die Bühne mit Künstlern wie Selah Sue, Chromeo, Aeroplane, Vive la fête und Boys Noize. Die Band hostete auch für 4 Jahre lang eine Radio Show beim belgischen Sender FM Brussels.

Beeinflusst von Acts wie Vitalic, James Holden, Leonard Cohen, Red Zebra, Camper Van Beethoven und Cocteau Twins, stellt MARCV5s Musik eine Fusion aus Post-Punk, Dance und Electro dar. Man kann sich auf Uptempo, rotzige Gitarren und verzerrte Stimmen einstellen. Das Trio fokussiert sich stark auf Live Performances, da sie bewusst die Atmosphäre mit schweren Synths und pochenden Beats aufbauen.

Das am 23. März 2018 erscheinende Album „We Can Do More“ ist MARCV5s zweites Studioalbum. Es wurde großteils während Trips nach Brighton, Düsseldorf und ihrer Heimatstadt Brüssel in langen Wintertagen aufgenommen. Die lethargische Stimmung eingefangen, erzählt jeder Song des Albums seine eigene Story, welche in verschiedener Art und Weise miteinander verwoben werden. „We Can Do More“ ist ein Hybrid aus Rock, Electronica und Punk-Einflüssen und wird von einem ehrlichen Blick auf Menschlichkeit und neue Herausforderungen der Zukunft zusammengehalten.