JC Stewart – 5 Dinge, die ihr über den irischen Sadboy wissen solltet

Orlebar Brown
Bally UK Spring Summer 2019 Collection for him
BoohooMan - Logo
Pacific Sunwear of California Inc
Opposuits

Das Jahr 2019 hatte es für den aufstrebenden Sänger und Songschreiber JC Stewart, der schon als der neue Ed Sheeran gehandelt wird, in sich. Nachdem er vom irischen Sänger und Gitarristen Niall Horan (One Direction) und dem schottischen Musiker Lewis Capaldi gefeiert wurde, zeichnete Radio 1 seine Single „Bones“ als BBC Introducing Track der Woche aus.

1. JC Stewart wuchs in einer Dynastie von Lebensmittelhändlern auf.

Er tauschte aber letztlich den Handel gegen die Kunst ein. Sein Traum war es immer als Singer & Songwriter über das Leben und die Liebe zu singen.

2. Mit 15 Jahren begann der Ire mit dem Schreiben von Songs.

Inspiriert von alten Alben der Beatles, Nina Simone und U2, die er zuhause fand, erlernte er das Handwerk der Musik.

3. Seine Schwester verpasste ihm den Spitznamen Sadboy.

Sie war es, die ihm mit einem gehörigen Augenzwinkern „Professional Sadboy“ taufte, weil er in seinen Songs gern auch mal über gebrochene Herzen singt.

4. JC ist darüber hinaus ein gefragter Songwriter für andere Künstler.

So entwickelt sich derzeit „Hollywood“ zum Hit, ein Song auf dem jüngst erschienenen Debütalbum seines alten Freundes Lewis Capaldi.

5. Die meisten seiner Songs beginnen als kleines Gespräch.

„Die Frage, die sich daran anschließt, ist: wie mache ich daraus etwas Größeres, womit die Leute sich identifizieren können, während ich es zugleich persönlich halte?“, erklärt JC Stewart.

BoohooMan - Logo
Orlebar Brown
Pacific Sunwear of California Inc
Opposuits
Bally UK Spring Summer 2019 Collection for him