HighDroxy® DAY LIGHT 30: 
Die Tagespflege, die UV-Schutz und Vitamin D Boost vereint

© Haas-Fotografie

Diese leichte Tagespflege mit UV-Schutz pflegt die Haut umfassend vor UV-Strahlung, ist leicht aufzutragen und zieht schnell ein.
Ein Komplex aus modernsten, hochverträglichen UV-Schutz-Filtern, kombiniert mit Antioxidantien und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen macht DAY LIGHT 30 zum täglichen Bodyguard für jede Haut – jeden Tag, das ganze Jahr!
Der besondere Clou: Durch den integrierten Vitamin D Booster unterstützt DAY LIGHT 30 bei regelmäßiger Anwendung die körpereigene Synthese von Vitamin D. Da dieses Vitamin mit Hilfe von Sonnenlicht in der Haut gebildet wird, reduzieren klassische Sonnenschutzprodukte diesen Prozess – nicht so DAY LIGHT 30!
DAY LIGHT 30 ist für jeden Hauttyp geeignet und verträgt sich bestens mit Make-up.Bester Schutz, nicht nur gegen UV-Strahlung – dank modernster Filter, Antioxidantien und Bioflavonoiden.

© Haas-Fotografie

 

DAY LIGHT 30 nutzt einen Breitband-Komplex aus UV-Filtern, welche die Haut zuverlässig vor UVA- und UVB-Strahlung schützen (Lichtschutzfaktor 30). Die enthaltenen Antioxidantien und Bioflavonoide bieten zusätzlichen Zellschutz und machen die Haut widerstandsfähig gegen äußere Umwelteinflüsse und -stress. Magnolienextrakt bekämpft zusätzlich Aknebakterien, sodass die non-komedogene Formulierung auch von zu Unreinheiten neigende Haut täglich genutzt werden kann.
Zart gepflegte Haut mit seidig-mattem Finish – den ganzen Tag
Das praktisch geruchlose, partikelfreie Fluid lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein. Die besondere Formulierung garantiert, dass die Haut nicht glänzt und DAY LIGHT 30 über den Tag nicht nachfettet – das ist absolut ungewöhnlich für ein alkohol- und silikonfreies Produkt. Das enthaltene Squalan pflegt die Haut dabei streichelweich und sorgt für einen gesunden Glow.
Wie alle Pflegeprodukte von HighDroxy® ist auch das DAY LIGHT 30 frei von Alkohol, Silikonen, Mineralöl, Parabenen und Parfum. HighDroxy DAY LIGHT 30 ist vegan. Gegenüber dem Vorgänger wurde der Plastikanteil der Verpackung um rund 50% reduziert.

© Haas-Fotografie