Eagle-Eye Cherry – „Streets Of you“

Von den größten Arenen der Welt zu einer dringend benötigten Pause – doch nun ist Eagle-Eye Cherry zurück! Die neue Single „Streets of you“ seines kommenden Albums wurde bereits im Mai veröffentlicht.
 
Nach drei erfolgreichen Alben, einer Welttournee und Auftritten in den größten TV-Shows weltweit hatte Eagle-Eye Chery eine wohlverdiente Auszeit dringend benötigt. Als Künstler hatte er alles erreicht, was er nur erreichen konnte.
 
”Einmal war ich kurz davor, ein Konzert abzusagen, weil ich mich komplett am Ende fühlte. Ich wurde davon überzeugt, es nicht zu tun, sprang in die Concorde nach New York und spielte die Show. Als ich auf der Bühne im Madison Square Garden stand, dachte ich ’wie hätte ich dazu nur nein sagen können?’. Kurze Zeit später realisierte ich, dass ich eine Pause brauchte”, erklärt Eagle-Eye Cherry. 

Es gibt  wohl niemanden, der seinen größen Hit ”Save Tonight” noch nicht gehört hat. Der Song wurde über 150 Millionen Mal bei Spotify gestreamt und wird bis heute bei sämtlichen Radiostationen weltweit gespielt. Ursprünglich in seiner Heimat Schweden veröffentlicht, schwappte der Song 1998 in die USA über und avancierte zur meistgespielten Single im US-Radio. Es folgten drei Studioalben, die sich über drei Millionen Mal verkauft haben sowie eine Welttournee. Schließlich zog sich der heute 50-jährige aus dem Rampenlicht zurück und gründete eine Familie. 
 
Nachdem er das legendäre Black Bird Studio in Nashville besucht hatte, fand er schließlich seine Inspiration und den Antrieb, wieder Musik zu machen, wieder. Zurück in Schweden nahmen die Ideen schnell Formen an und gemeinsam mit Ollie Olson, David Lindgren Zacharias und Anders Petterson schrieb er ”Streets Of You”. Der Song ist zugleich die erste Single seines neuen Albums, das im Herbst erscheinen wird. Produziert wurde er von Peter Kvint und Victor Thell, von Tony Maserati gemischt und von Dale Becker gemastert.
 
Eagle-Eye Cherry beschreibt den Song wie folgt: „Der Song handelt vom Ende einer Liebesbeziehung. Du versuchst irgendwie weiterzumachen, doch die Erinnerungen an diese eine Person lauern überall. Jede Straße, die Du entlangläufst, erinnert Dich an diese Beziehung. Ich denke, damit kann sich jeder von uns identifizieren.“