Alex The Astronaut: Neuer Song und EP des australischen Multi-Talents!

Pacific Sunwear of California Inc

04_ATA_132_WITHFILTER

Sie ist ein wahrer musikalischer Lichtblick. Nicht weil, es ansonsten nichts Gutes gibt. Nein, das wäre natürlich eine unhaltbare Behauptung. Eher im eigentlichen Sinne: Nur wenige Künstler bekommen es hin, so charmant-positv beschwingt zu klingen, ohne jemals zu platt oder anbiedernd zu sein. Textlich erzählt sie dabei hochpersönliche Geschichten und trägt ihr Herz auf der Zunge, wodurch ihre Songs zusätzlich an Nähe gewinnen.
Die in New York lebende Australierin, scheint alles mit Links zu gelingen. Abseits der Musik ist sie noch ein ernst zu nehmendes Fußballtalent, welches auch noch naturwissenschaftlich veranlagt ist und Mathematik und Physik studiert. Solche eine Ballung an Qualitäten erlebt man dann doch eher selten.

Ihre Debüt-EP „To Whom It May Concern“ hatte sie mit „Already Home“ und „Rockstar City“ bereits zwei kleine Hits. Nun kündigt sie ihre nächste EP „See You Soon“ mit dem brandneuen Track „Not Worth Hiding“ an. Und erneut staunen wir, mit welcher Einfachheit die Songwriterin offenbar eingängige Indie-Pop Perlen raushaut.
Abseits der ihrer emotionalen Seite, spielt ihre naturwissenschaftliche Denkweise auch durchaus beim Songwriting eine Rolle. Sie zieht dabei durchaus Parallelen zwischen den beiden Disziplinen:
„Ich mag es, wie die Wissenschaft es ermöglicht das Universum zu ergründen, indem man Informationsteilchen, die für sich gesehen kaum deutbar sind, in einen Kontext setzt und daraus ein großes Ganzes wird. Dies hilft uns und anderen die Welt und den Raum darum besser zu verstehen und kann uns helfen, unser Leben im Alltag zu verbessern. Bei Musik ist es ähnlich: Man nimmt einzelne Zeilen, die man über beliebige Ereignisse, Begegnungen, Unterhaltungen oder Zeitungsmeldungen geschrieben hat, und setzt diese zu einem Song zusammen, zu dem die Leute am Ende eine Verbindung herstellen können. Und wie in der Wissenschaft werden die Hörer es manchmal hilfreich finden, was man erschafft, manchmal dagegen nicht. Das ist der Spaß an beidem: Sich darauf zu konzentrieren, was man selbst wichtig findet und dies den Menschen auf eine Art und Weise zu präsentieren, mit der sie es nachvollziehen können, warum dies für einen persönlich so bedeutsam ist.“

Im Januar spielte Alex The Astronaut in Australien ihre ersten drei Headliner-Shows, die sie allesamt ausverkaufte. Der Radiosender Triple J nahm darauf „Rockstar City“ und „Already Home“ in die Playlists auf und sorgte für landesweite Verbreitung ihrer Musik. Das blieb auch nicht den Machern von Beats 1 verborgen, die „Already Home“ in die „Breaking“ Playlist aufnahmen.

Im Herbst ist auch ein Europatrip von Alex The Astronaut geplant.

Pacific Sunwear of California Inc